Persönlicher Begegnungsraum einrichten

Nachfolgend finden Sie die Anleitung um einen persönlichen Begegnungsraum auf Ihrem Computer, Notebook, Tablet oder Smartphone einzurichten. Lesen Sie dazu vorgängig auch die allgemeinen Informationen auf der Seite «Was es braucht» zur Einrichtung. 

Falls es für Sie bequemer ist, die Anleitung auf Papier zu lesen, können Sie das PDF ausdrucken.

Persönlicher Begegnungsraum einrichten.pdf

Schritt 1: Geben Sie im von Ihnen benutzten Internetbrowser https://whereby.com ein.  Wählen Sie dann auf der nun angezeigten Seite «Get started» (1).

Schritt 2: Geben Sie auf der neuen Seite ihren Vor- und Nachnamen (1) sowie ihre Emailadresse (2) ein. 

Akzeptieren Sie die «Terms of Service…» (3) und klicken Sie dann auf «Sign up» (4).

Schritt 3: Nachdem Sie auf «Sign up» geklickt haben, wird Ihnen an die eingegebene Emailadresse eine sechstellige Nummer geschickt, die Sie als Bestätigung eingeben müssen (1). Dann Drücken Sie «Verify» (2).

Schritt 4: Wählen Sie für den Start das Gratisangebot «Free» und klicken Sie dann auf «Get started» (1)

Falls Sie später einmal mehr als 3 Personen gleichzeitig einladen möchten, können Sie Ihren Plan auf die kostenpflichtige Pro-Version erweitern.

Schritt 5: Geben Sie Ihrem virtuellen Kommunikationsraum einen kurzen, passenden Namen, z.B. «monas-raum» (1). Beachten Sie, dass nur Kleinbuchstaben erlaubt sind und Leerschläge automatisch durch Bindestriche ersetzt werden. 

Dann entscheiden Sie, ob der Zugang zum Raum ungehindert möglich sein soll oder ob Besucher «anklopfen» müssen. Wenn Sie das wünschen, aktivieren Sie «Locked room» (2). 

Sie schliessen ab, indem Sie auf «Create My Room» (3) klicken

Schritt 6: Auf der nächsten Bildschirmseite erscheint der eingegebene Name Ihres persönlichen Begegnungsraums (1). Um in den Raum zu gelangen klicken Sie auf «Go to room» (2).

Schritt 6a: Falls Sie die Internet-Browser «Safari» (Apple), «Edge» oder «Internet-Explorer» verwenden, erscheint folgender Hinweis. Er weist sie darauf hin, dass Sie mit diesen Internet-Browsern die für ein Videoaustausch nicht benötigten Spezialfunktionen «Screen-Recording» oder Screen-Sharing» aktuell noch nicht verwenden können. Klicken Sie darum auf «Continue anyway» (1)

Schritt 7: Nun müssen Sie dem Programm «Whereby» mit einem Klick auf «Request permissions» (1) noch erlauben, auf die Kamera und das Mikrofon Ihres Gerätes zuzugreifen. 

Schritt 8: Nun müssen Sie noch einmal explizit bestätigen, dass das Programm «Whereby» auf die Kamera und das Mikrofon Ihres Gerätes zugreifen darf (1). Hinweis: Je nach verwendetem Gerät und Internet-Browser sieht das hier abgebildete Fenster etwas anders aus. 

Allenfalls müssen Sie nun die Auswahl mit «Request permissions» noch einmal bestätigen (2).

Schritt 9: Nun sollten Sie im Fenster links sich selber sehen (1).

Rechts erscheint die Adresse (2), die Sie in der kostenlosen Version per Mail, Chat etc. an bis zu 3 Gäste schicken können, mit denen Sie sich gleichzeitig austauschen möchten.

Die eingeladenen Gäste können den zugesandten Link anklicken und gelangen so direkt in den gemeinsamen Begegnungsraum. Dabei müssen Sie eventuell ebenfalls noch die Kamera und das Mikrofon freigeben.

Hinweis: Die Gäste müssen das oben beschriebene Einrichtungsprozedere für den Zugang nicht durchführen.